Wohnen für alle

20. Januar 2016  Presseerklärungen

Presseerklärung von „Linke & Piraten – Fraktion im Heidelberger Gemeinderat“

Heidelberg, 20. Januar 2016. Der Mieterverein Heidelberg hat es jüngst noch einmal betont: Wir brauchen mehr günstigen Wohnraum in der Stadt. Das wohnungspolitische Konzept für Mark-Twain-Village verspricht zwar Abhilfe, doch ob das reichen wird bleibt zu bezweifeln. Denn der Bedarf ist groß und das Angebot überschaubar – gerade im Bereich kleiner Wohnungen im unteren Preissegment.
Dabei ist der derzeitige Druck auf bezahlbarem Wohnraum ein hausgemachtes Problem. Der soziale Wohnungsbau liegt seit Jahren am Boden und öffentliche Wohnungen wurden verkauft – wie 2012 auch in unserem Ländle geschehen.
Dabei brauchen wir dringend eine Umkehr in der Wohnungspolitik. Nur so können wir verhindern dass Studierende, Geflüchtete und Menschen mit geringem Einkommen auf dem Wohnungsmarkt gegeneinander ausgespielt werden.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.