25 Jahre Karlstor – Kultur fördern

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Sahra Mirow

Der Karlstorbahnhof wird 25 Jahre alt. Aufgrund der derzeitigen Situation muss die große Feier ausbleiben, aber es gibt uns Anlass, über die zentrale gesellschaftliche Bedeutung von Kultur zu sinnieren. Während große Unternehmen massive Corona-Hilfen bekamen, alleine an TUI gingen Milliarden, stehen viele Kulturschaffende vor existenziellen Nöten. Die Clubkultur steht – gerade auch in Heidelberg – kurz vor dem Aus.


Wir hatten bereits im April einen Antrag auf finanzielle Kompensation gestellt, die kürzlich aufgelegten Hilfen der Stadt greifen da zu kurz. Wir brauchen hier deutlich mehr Unterstützung, denn kulturelle Angebote sind zentral für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das soziale Miteinander.