Ankunftszentrum in Eppelheim?

Bänke auf denen auch Geflüchtete Neu-Bürger zur Ruhe kommen könnten


Unsere Stimme im Stadtblatt – von Zara Kiziltas

Eine Verlegung des Ankunftszentrums in die Wolfsgärten wäre in jeglicher Hinsicht ein Verstoß gegen unsere humanitäre Pflicht gewesen. Wir als die Fraktion DIE LINKE sind froh, dass sich das Gespräch weg von diesem Standort bewegt. Doch auch der Standort in Eppelheim stellt der Nähe zur Autobahn und der Abgelegenheit wegen keine Lösung dar.

Wir müssen uns darum bemühen, eine Lösung zu finden, die eine Integration von Geflüchteten ermöglicht; und diese empfinden wir als unmöglich an den diskutierten Standorten. Wir werden uns dafür einsetzen, dass Geflüchtete räumlich, wie als auch symbolisch Teil der Stadt Heidelberg sein können und werden uns deshalb für ein Ankunftszentrum in der Stadt stark machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.