Impfungen und bessere Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen – ein Appell unseres Stadtrates Bernd Zieger im neuen Stadtblatt

Zu Beginn des Jahres 2022 erleben wir nun die fünfte Welle der Corona-Pandemie. Wir rufen als LINKE dazu auf, die Möglichkeiten in der Stadt für die erste, zweite und dritte Impfung zu nutzen. Eine hohe Impfquote sorgt für mildere Verläufe nach einer Corona-Infektion.
Wir denken dabei auch an die Entlastung der Beschäftigten im Gesundheitswesen nach zwei Jahren Corona. Die Arbeitsbedingungenmüssen verbessert werden durch deutlich bessere Bezahlung und mehr Einstellungen. Die Fallpauschalen, die Bürokratisierung und die Privatisierungen im Gesundheitswesen haben zur gegenwärtigen dramatischen Lage im Gesundheitswesen beigetragen. Das sind negative Trends die gestoppt werden sollten.
#dankeheißtmehrgehalt #solidarischauscorona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.