Baulandmanagement neu justieren für einen sozial gerechten und durchmischten Wohnungsmarkt in Heidelberg!

Neuen Wohnraum schaffen

Gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen DIE LINKE, SPD, Bündnis 90/ Die Grünen sowie der Einzelstadträt*innen von GAL und Bunte Linke Gemeinsamer Antrag für den kommenden Gemeinderat // 40% neu gebaute Wohnflächen für Menschen mit Wohnberechtigungsschein // Mietpreisbindung über 30 Jahre // Schwellenhaushalte und Wohngruppen maßgeblich gestärkt Wie und zu welchen Konditionen

Weiterlesen

PM: Grüne und Linke stellen Antrag auf kostenlose Ausgabe von Menstruationsprodukten

Text: "Menstruation ist kein Luxus" mit LINKE-Logo. Bildhintergrund: Tampons und Binden

Die Gemeinderatsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke haben zum heutigen Internationalen Frauentag einen Antrag gestellt, dass in Heidelberger Schulen und öffentlichen Einrichtungen, wie Theater, Museum, Rathaus oder Zoo, in Zukunft Menstruationsprodukte für Frauen kostenlos erhältlich sein sollen. Die kommunale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte soll mit den entsprechenden Institutionen erarbeiten,

Weiterlesen

PM: Online-Veranstaltung: „Wohnen ist Menschenrecht: Mietenwahnsinn stoppen“

Wiener Modell

am Freitag, 12. März 2021, 18:00 – 19:30 Uhr In der Online-Veranstaltung diskutiert die Heidelberger LINKE, wie bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden kann, ob ein Mietendeckel nach Berliner Modell wirken kann und welche Rolle beispielsweise Konversionsflächen wie das Patrick-Henry-Village (PHV) spielen. Der Mietenwahnsinn müsse gestoppt werden, so Sahra Mirow. „Die Mieten

Weiterlesen

Bestand erhalten – Chance des PHV nicht verschenken

Sahra Mirow, Landtagskandidatin und Fraktionsvorsitzende der Partei DIE LINKE, fordert vor der Sitzung des Konversionsausschusses am Mittwoch erneut feste Zusagen für eine soziale und umweltverträgliche Bebauung des Patrick-Henry-Villages. „Wir sollten die einzigartige Chance, die wir als Stadt mit dem Patrick-Henry-Village haben, nicht verschenken.“ Heidelberg leidet immer noch unter einer Wohnungskrise.

Weiterlesen

Armutszeugnis für Schwarz-Grün. DIE LINKE zum Frauen*tag:

Frauenkampftag

„Was Gleichberechtigung angeht, ist Baden-Württemberg an vielen Stellen Schlusslicht“, so Sahra Mirow, die Landtagskandidatin der Partei DIE LINKE. So sei hier der Gender-Pay-Gap, das heißt der Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen bei gleicher Arbeit, in Baden-Württemberg am höchsten. „Das ist ein Armutszeugnis für die schwarz-grüne Landesregierung. Als DIE LINKE wollen

Weiterlesen

Online-Veranstaltung: „Für einen solidarischen Lockdown! – sozialer Schutzschirm für Alle“

Veranstatlungfoto mit Katja Kipping und Sahra Mirow

am Dienstag, 16. Februar 2021, 18:00 – 19:00 Uhr Die Pandemie trifft diejenigen am härtesten, die wenig haben. Ob im Bildungssystem, im Gesundheitswesen oder auf dem Arbeitsmarkt: Corona veranschaulicht und verstärkt bereits bestehende Mißstände. Während Rettungsschirme für Großkonzerne aufgespannt wurden, gingen zum Beispiel Kinder und Pflegekräfte leer aus. Jetzt können

Weiterlesen

Online-Veranstaltung: „Corona-Chaos in der Bildung – was läuft schief in Baden-Württemberg?“

Eine Infografik mit den Gesichtern der Referent*innen

am Samstag, 13. Februar 2021, 18:00 Uhr Über Vorschläge für eine sozial gerechte Bildungspolitik diskutiert die Heidelberger LINKE bei ihrer kommenden Online-Veranstaltung „Corona-Chaos in der Bildung“. Es sprechen Monika Stein (Landesvorsitzende der GEW Baden-Württemberg) und Nicole Gohlke (MdB, hochschulpolitische Sprecherin der Linksfraktion) zusammen mit der baden-württembergischen Landtagswahl-Spitzenkandidatin und Heidelberger Stadträtin

Weiterlesen

LINKE begrüßt kostenlose Ausgabe von medizinischen Masken für Menschen mit Heidelberg-Pässen

Eine ausgepackte FFP2-Maske auf einem Tisch

Anlässlich der verschärfte Maskenpflicht im ÖPNV und beim Einkaufen begrüßt die Fraktion DIE LINKE, dass ihre Forderung nach einer kostenlose Ausgabe an Menschen mit Heidelberg-Pässen nun von der Stadt Heidelberg umgesetzt wird. Stadträtin und Landtagskandidatin Sahra Mirow moniert, dass Alleinerziehende oder Hartz-IV-Empfänger in eine Notlage geraten seien, die von Bund

Weiterlesen