PM: „30 Prozent sind kein Erfolg“ – Die Linke kritisiert Privatisierungsvorhaben im Emmertsgrund

„Ich sehe es nicht als Erfolg, wenn nur 30% der Mieter*innen die Wohnung tatsächlich übernehmen können“, so Michèle Pfister, Ortssprecherin der Partei DIE LINKE Heidelberg zum Interview der RNZ mit Dieter Schwahn. „Das läuft auf eine profitorientierte Privatisierung hinaus, die an den Bedürfnissen der Bewohner*innen vorbeigeht.“ Den Einwand, dass der

Weiterlesen

DIE LINKE Heidelberg solidarisiert sich mit Michael Csaszkóczy

Berufungsverhandlung am 10. und 24. Februar 2021 Am 12.05.2017 wurde der Heidelberger antifaschistische Aktivist und Realschullehrer Michael Csaszkóczy beim Versuch, als kritischer Beobachter an einer Veranstaltung der rechtsradikalen AfD teilzunehmen, Opfer der Verletzung seiner Bürgerrechte. Die AfD hatte unmittelbar vor Beginn ihre öffentlich beworbene Veranstaltung „Ein Jahr AfD-Fraktion im Landtag“

Weiterlesen

DIE LINKE lobt: Masterplankonzept Neuenheimer Feld ohne 5. Neckarquerung weiter im Rennen

Die Fraktion von DIE LINKE freut sich darüber, dass weiterhin auch das Planungsbüro Höger im Masterplanverfahren Im Neuenheimer Feld beauftragt wird. „Wir brauchen mehr Wohnflächen und relativ weniger Büroflächen. Das Planungsbüro Höger sieht von allen Planungsbüros die meisten Wohnflächen vor“, fasst Fraktionsvorsitzende und Landtagskandidatin Sahra Mirow den Standpunkt der LINKEN zusammen.

Weiterlesen

PM: LINKE erstellt 10-Punkte Sofortprogramm für ein soziales Heidelberg zur Corona-Krise

Mit einem 10-Punkte-Papier macht die Heidelberger LINKE konkrete Vorschläge für ein kommunales Corona-Sofort-Programm in Heidelberg, um die sozialen Lasten gerechter auszugleichen. „Die derzeitigen Einschränkungen treffen die Menschen unterschiedlich hart, da ist unsere Solidarität gefragt“, meint Sahra Mirow, Fraktionschefin der Gemeinderatsfraktion der LINKEN. „Menschen im Hartz-IV-Bezug müssen entlastet werden, indem das

Weiterlesen

LINKE fordert Ausstieg aus dem Großprojekt Konferenzzentrum

Die Gemeinderatsfraktion der LINKEN fordert aufgrund der dramatischen Kostensteigerungen den Ausstieg aus dem Konferenzzentrum in der Heidelberger Bahnstadt. „Kosten von 100 Mio. Euro sind bei einer schon angespannten Haushaltslage nicht tragbar“, so Fraktionschefin Sahra Mirow. „Wichtiger als ein repräsentatives Konferenzzentrum sind Investitionen in Klimaschutzmaßnahmen, Wohnungsbau und in die Heidelberger Infrastruktur.

Weiterlesen

„Jenseits der Symbolpolitik geschieht zu wenig im Kampf gegen die Klimakrise“

DIE LINKE Heidelberg ruft zur Teilnahme am globalen Klimastreik der Bewegung Fridays For Future diesen Freitag, den 20.9. auf. „Mit dem trügerischen Glauben, dass man die Proteste gegen die Klimakrise der Jugend überlassen könnte, muss nun diesen Freitag endgültig Schluss sein,“ so Fabian Giese vom OrtssprecherInnenrat der LINKEN Heidelberg. „Der

Weiterlesen