Ein sozialer Energiefonds …

… für Heidelberg wäre eine gute Sache. Derzeit gibt es die Möglichkeit eines einmaligen Zuschusses über den Härtefallfonds der Stadtwerke Heidelberg. Aufgrund der enorm gestiegenen Energiekosten gibt es einen einmaligen Kostenzuschuss seitens des Bundes. Wie aber schaut
es bei nicht selbst verschuldeten und individuell nicht leistbaren Energieschulden bei anderen Anbietern als den Stadtwerken aus?
Leider wurde unser Prüfauftrag, ob und wie ein solcher Energiefonds aussehen könnte, nicht nur abgelehnt, auch die Debatte wurde frühzeitig beendet. Wir bleiben hier aber dran, ob nicht punktuelle Hilfen für besonders Betroffene denkbar sein könnten. Denn spätestens mit den Jahresendabrechnungen wird es ein böses Erwachen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.