LINKE wählt neuen Kreisvorstand

Der Kreisverband der LINKEN Heidelberg/Badische Bergstraße wählte auf seinem Kreisparteitag am Wochenende einen neuen achtköpfigen Kreisvorstand für 2 Jahre. Wiedergewählt wurden zu Hälfte erfahrene und teilweise langjährigen Mitglieder wie die Heidelberger Stadträtin Sahra Mirow, Stadtrat und OB-Kandidat Bernd Zieger, Kreisrätin Frederike Marx aus Dossenheim, sowie der Kreisschatzmeister Markus Jakovac aus Heidelberg. Neu in das Gremium wurden vier junge Mitglieder gewählt. So etwa die Studentinnen Kim Sophie Bohnen und Mithily Masilamany, sowie die Studenten Franky Hund aus Heidelberg und Justus Heine aus Dossenheim.
Die Neuwahl wurde etwas vorgezogen, um rechtzeitig mit einem neuen Team in den anstehenden OB-Wahlkampf in Heidelberg zu gehen und gleichzeitig auch die vielen neuen und tendenziell jungen Mitglieder, die in den letzten Monaten beigetreten sind, in den Parteigremien abzubilden.
„Die Schwerpunkte unserer politischen Arbeit werden einmal der OB-Wahlkampf mit den Schwerpunkten bezahlbares Wohnen, ökologisch-soziale Gerechtigkeit und ein Heidelberg für Alle, werden, und zum anderen der Aufbau unserer Partei in der Fläche“, so der Heidelberger Franky Hund. Dem pflichtet Kreistagskollegin Marx bei: „Unser Ziel ist es, die Anzahl unserer Kommunalwahlantritte 2024 in der Region spürbar zu erhöhen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.