Neuer Kreisvorstand gewählt – erfolgreicher Kreisparteitag

Der neu gewählte Kreisvorstand v.l.n.r. Vorne: Yannick Bock, Zara Kiziltas, Ursel Prandhoff; Hinten: Sahra Mirow, Markus Jakovac, Gerd Wolf und Alexskandr Klenov. Im Bild fehlend: Malin Hohbach

Auf dem vergangenen am 09. März hat DIE LINKE einen neuen Kreisvorstand gewählt. Der neue Kreisvorstand ist zur Hälfte der Alte: Sahra Mirow, Yannick Bock, Ursel Prandhoff und Markus Jakovac als Kreisschatzmeister werden weiterhin die Interessen der Partei auf Kreisebene vertreten. Neu hinzu kommen Zara Kiziltas, Gerd Wolf, Alexskandr Klenov und Malin Hohbach als Jugendvertreterin.

Des Weiteren wurden Hannah Ferner und Florian Lamade als Vertreter*innen des Kreisverbandes DIE LINKE Heidelberg / Badische Bergstraße für den Landesausschuss gewählt. Der Landesausschuss wird auch kleiner kleiner Landesparteitag genannt und hat im Wesentlichen eine Kontroll- und Koordinierungsfunktion.

Thema des Kreisparteitages waren ansonsten die anstehenden Europa- und Kommunalwahlen. Zählt man die Wahlantritte zu den verschiedenen Gemeinderats- und Kreistagswahlen zusammen kandidieren insgesamt 266 Personen im Kreisverband für DIE LINKE. Allgemein wird ein Zuwachs an Mandatsträger*innen für DIE LINKE erwartet.

Beglückwünscht wurde Sahra Mirow zu Platz 11 auf der Liste zur Kandidatur zu den Europawahlen. Wenn mit dieser Platzierung zwar kein Einzug in das Europaparlament zu erwarten ist, darf sie nun doch DIE LINKE sehr prominent in den anstehenden Europawahlen vertreten.

Der Kreisverband tagte erstmals in Edingen, weil sich vor kurzem dort der Ortsverband Edingen-Neckarhausen gegründet hatte. Dies und vieles weitere zeugte beim zurückliegenden Kreisparteitag von einer allgemein sehr positiven Entwicklung des Kreisverbandes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.