Sozialticket wird billiger

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Bernd Zieger

Die Eigenanteile beim Sozialticket werden für die Jahreskarte Jedermann auf 20 Euro, die Monatskarte Jedermann auf 25 Euro und das Rhein-Neckar-Ticket auf 30 Euro gesenkt. Dies beschloss der Sozialausschuss auf seiner Sitzung am 5.11. einstimmig. Sofern der Gemeinderat dem Votum des Sozialausschusses folgt, kann die Preissenkung bereits Anfang 2020 in Kraft treten. Damit wird dann ein Antrag umgesetzt, den wir als DIE LINKE zum Doppelhaushalt eingereicht hatten. Das Sozialticket in Heidelberg ist ein Erfolgsmodell. Über 2.000 Menschen in Heidelberg nutzen diese Zeitkarte. Der Nutzungsgrad ist weit höher als in vergleichbaren anderen Kommunen in Deutschland. Wenn zum 1.1.2020 die Preise gesenkt und die Einkommensgrenzen für den Heidelberg-Pass erhöht werden, können noch mehr Menschen das Sozialticket nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.