Rechtsradikale Burschenschaften gehören nicht nach Heidelberg

DIE LINKE Heidelberg fordert eine lückenlose Aufklärung des antisemitischen Übergriffs am 29.08. in den Räumen der Burschenschaft „Normannia“ in Heidelberg. Rechtsradikales Denken in Burschenschaften ist keine Neuheit. Sie sind das Scharnier zwischen dem rechtskonservativen Bürgertum und der rechtsradikalen Szene. Auch bieten Burschenschaften ein öffentliches Podium für rechtes Gedankengut: Personen aus

Weiterlesen

Kein Vergessen

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Zara Kiziltas Montag, der 27.01.2020, kennzeichnet den 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee. Auschwitz symbolisiert die jahrelange Gefangenschaft und massenhafte Vernichtung von Millionen Menschen. Gleichzeitig symbolisiert die Befreiung unsere Verantwortung, die Wiederholung der Geschichte zu verhindern. Wenn Rechtsextreme in

Weiterlesen