Wir gedenken…

der drei Millionen Menschen weltweit, der 80.000 in Deutschland und der 59 in Heidelberg, die an oder mit einer Corona-Infektion gestorben sind. Unsere Gedanken sind bei ihren Angehörigen. Den Opfern sind wir es schuldig, solidarisch miteinander zu sein und denen entgegenzustehen, die die jetzige Situation relativieren und sich weigern, Rücksicht

Weiterlesen

Online-Veranstaltung: „Für einen solidarischen Lockdown! – sozialer Schutzschirm für Alle“

Veranstatlungfoto mit Katja Kipping und Sahra Mirow

am Dienstag, 16. Februar 2021, 18:00 – 19:00 Uhr Die Pandemie trifft diejenigen am härtesten, die wenig haben. Ob im Bildungssystem, im Gesundheitswesen oder auf dem Arbeitsmarkt: Corona veranschaulicht und verstärkt bereits bestehende Mißstände. Während Rettungsschirme für Großkonzerne aufgespannt wurden, gingen zum Beispiel Kinder und Pflegekräfte leer aus. Jetzt können

Weiterlesen

LINKE begrüßt kostenlose Ausgabe von medizinischen Masken für Menschen mit Heidelberg-Pässen

Eine ausgepackte FFP2-Maske auf einem Tisch

Anlässlich der verschärfte Maskenpflicht im ÖPNV und beim Einkaufen begrüßt die Fraktion DIE LINKE, dass ihre Forderung nach einer kostenlose Ausgabe an Menschen mit Heidelberg-Pässen nun von der Stadt Heidelberg umgesetzt wird. Stadträtin und Landtagskandidatin Sahra Mirow moniert, dass Alleinerziehende oder Hartz-IV-Empfänger in eine Notlage geraten seien, die von Bund

Weiterlesen

Krankenhausbettentour „Für ein solidarisches Gesundheitssystem“

Eine Infografik mit Passfotos von Sahra Mirow, Achim Kessler und Jessica Tatti anässlich der Krankenhausbettentour

Gesundheit ist ein Menschenrecht. Doch nicht zuletzt die Corona-Krise zeigt, wie dieses Menschenrecht auch in Deutschland noch auf seine umfassende Verwirklichung wartet. Angesichts von Pflegenotstand, Plänen für Krankenhausschließungen und Ärztemangel auf dem Land scheint sogar das gesamte Gesundheitswesen vor dem Kollaps. DIE LINKE lädt deshalb für Mittwoch, den 03.02 ein,

Weiterlesen

Neues Jahr, alte Herausforderungen

Die Pandemie hat noch immer großen Einfluss auf unser aller Leben. Dieses Jahr müssen wir noch solidarischer sein. Noch mehr als zuvor müssen wir der sozialen Spaltung, die durch die Pandemie vorangetrieben wird, entgegentreten. Es ist unerlässlich, dass die am härtesten Getroffenen mehr Unterstützung erhalten und die Finanzierung von Beratungsstellen

Weiterlesen

Anbinden statt abhängen

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Bernd Zieger Als die Bahn in den letzten Tagen – coronabedingt – drei IC-Verbindungen durch Heidelberg strich, erregte dies ziemliches Aufsehen. Seit den 90er Jahren wurden viele Strecken, gerade im Pendelverkehr, gestrichen und Heidelberg weitgehend vom Fernverkehrsnetz abgehängt. Auch wenn die jüngste Streichung nur

Weiterlesen

Gemeinwohl ist ansteckend

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Sahra Mirow Unter diesem Motto läuft derzeit die jährliche Woche gegen Armut und Ausgrenzung. In Zeiten einer Pandemie, die viele Menschen in Kurzarbeit und vor unsichere Perspektiven stellt, ist diese Woche hochaktuell. Corona zeigt, wie wichtig ein funktionierendes Netz an sozialen Hifs- und Beratungsstrukturen

Weiterlesen

Sozial aus der Krise

Die Corona-Pandemie hat uns verstärkt vor Augen geführt, wie wichtig der soziale Zusammenhalt einer Gesellschaft ist. Anhaltende Kurzarbeit hat zudem viele Haushalte in echte Finanzprobleme gebracht. Gerade jetzt ist es wichtig, das soziale, kulturelle und ökologische Angebot der Stadt zu erhalten und zu stärken. Die Einnahmeausfälle bringen viele Städte derzeit

Weiterlesen

Wer zahlt für diese Krise?

Haushalt

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Sahra Mirow Die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise sind enorm und treffen auch eine wohlhabende Stadt wie Heidelberg hart. Auch wir werden diskutieren müssen wie wir als Stadt unsere finanzielle Hanldungsfähigkeit erhalten können – das wird nicht leicht werden. Land und Bund müssen nun handeln,

Weiterlesen