Kultur und Freizeit retten …

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Zara Kiziltas … lautet ein Punkt aus unserem Corona-Hilfsprogramm. Die Kreativ- und Kulturwirtschaft war als Erste von den Einschränkungen betroffen und wird als Letzte aus dieser Notsituation herauskommen. Eine große Hilfe wäre ein Erlass von Zahlungen an die Stadt – dafür müssen wir uns

Weiterlesen

PM: LINKE erstellt 10-Punkte Sofortprogramm für ein soziales Heidelberg zur Corona-Krise

Mit einem 10-Punkte-Papier macht die Heidelberger LINKE konkrete Vorschläge für ein kommunales Corona-Sofort-Programm in Heidelberg, um die sozialen Lasten gerechter auszugleichen. „Die derzeitigen Einschränkungen treffen die Menschen unterschiedlich hart, da ist unsere Solidarität gefragt“, meint Sahra Mirow, Fraktionschefin der Gemeinderatsfraktion der LINKEN. „Menschen im Hartz-IV-Bezug müssen entlastet werden, indem das

Weiterlesen

1. Mai-Kundgebung in Heidelberg

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Bernd Zieger Der 1. Mai war ist und bleibt der Internationale Kampftag der Arbeiter*innenbewegung. Deswegen haben wir uns als DIE LINKE aktiv an der Kundgebung zum 1. Mai beteiligt. Die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes auf 90% der bisherigen Löhne, deutliche Lohnerhöhungen für Pflegekräfte, Krankenschwestern und

Weiterlesen

Das Corona-Hilfsprogramm. 10 Punkte für ein soziales Heidelberg

Die Corona-Krise trifft unterschiedliche Menschen unterschiedlich hart. Um die sozialen Folgen der Krise abzufedern, sind die bisher aufgesetzten Programme der Bundesregierung und Landesregierung unzureichend. DIE LINKE kämpft dafür, dass wir solidarisch durch die Krise kommen. Hierfür hat sie in ihren Heidelberger Corona-Hilfsprogramm 10 Forderungen für ein soziales Heidelberg aufgestellt Tric

Weiterlesen

Krise sozial gestalten

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Sahra Mirow In der jetzigen Krise gilt es zusammenzustehen und insbesondere Ältere und Kranke zu schützen. Gleichzeitig ist es dringend notwendig, die sozialen Härten abzufedern, die die Krise für einige birgt. As LINKE treten wir deswegen für einen „Pandemie-Zuschlag“ für Menschen mit geringen Einkommen

Weiterlesen