Schlagwort: Pflege

Uniklinikum Heidelberg – was wird aus dem Entlastungstarifvertrag?

20. Juni 2018  Stadtblatt
Uniklinikum
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Uniklinikums Heidelberg; Foto by 3268zauber~commonswiki GNU Free Documentation License, version 1.2

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Sahra Mirow

Die Situation in den Krankenhäusern und in der Pflege ist katastrophal: Ökonomisierung durch Fallpauschalen, zu wenig Pflegekräfte, dafür mehr Patientinnen und Patienten. Die Folge sind Überlastung und Stress für alle Seiten. In Heidelberg wurde deswegen auch gar nicht primär für mehr Geld, sondern für mehr Personal gestreikt. Rausgekommen ist ein Entlastungstarifvertrag, der auf „Bewährung“ läuft und auf dessen Evaluation wir gespannt sind.

Gesundheit darf keine Ware sein, so das Motto unserer Kampagne für mehr Pflegekräfte und einen Pflegemindestlohn. Darum unterstützen wir das Bündnis für mehr Personal im Gesundheitswesen und machen durch verschiedene Aktionen auf diese Missstände aufmerksam, wie beispielsweise letzten Samstag mit der „Wall of Shame“.

Mehr zu unserer Kampagne unter: http://www.pflegenotstand-stoppen.de

Kampagne gegen Pflegenotstand

08. Juni 2018  Aktuelles
Pflegenotstand

In der Pflege herrscht seit Jahren Notstand. Gesundheit und Menschen-würde bleiben in unseren Krankenhäusern und Pflegeheimen oft auf der Strecke. Die Bundesregierung will lediglich mit 8.000 Stellen gegen den Pflegenotstand vorgehen, dabei fehlen insgesamt mindestens 140.000 Stellen.

Am 12. Mai hat die Die Linke daher eine bundesweite Kampagne gegen Pflegenotstand gestartet. In Heidelberg informieren am Samstag, den 16. Juni am Bismarckplatz an unserem Infostand mit „Wall of Shame“, weitere Aktionen werden folgen.

Wir fordern: Menschen vor Profite – Pflegenotstand stoppen!:

  • 100 000 zusätzliche Krankenpflegerinnen und -pfleger
  • Gesetzlicher, bedarfsorientierter Personalschlüssel
  • Ärztemangel und Krankenhausschließungen stoppen
  • 40 000 zusätzliche Altenpflegerinnen und -pfleger
  • Mindestlohn von 14,50 Euro in der Altenpflege

 

Videobericht von unserer Aktionskonferenz „Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen!“

 

Weitere Informationen unter: pflegenotstandstoppen.die-linke.de

 

Demo für mehr Pflegepersonal

25. Januar 2018  Veranstaltungen

Auch DIE LINKE war dabei, um für mehr Personal in den Unikliniken zu demonstrieren.
Hier unsere Bildergalerie:

Tarifrunde am Uniklinikum Heidelberg

23. Januar 2018  Stadtblatt
Uniklinik
Chirurgische Klinik: by Radosław Drożdżewski (Zwiadowca21) CC BY-SA 3.0

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Sahra Mirow

Kommenden Donnerstag gehen die Beschäftigten der Uniklinika für eine Personal-Mindestbesetzung auf die Straße und Heidelberg wird erstmals auch dabei sein. Nötig ist es, denn gerade in den Krankenhäusern steigt die Arbeitsbelastung. Nachtschicht und alleine auf Station? Leider keine Seltenheit mehr. Höchste Zeit für eine grundsätzliche Kehrtwende hin zu guter Pflege und Gesundheit. Deswegen haben wir uns an der jüngsten Gründung des Soli-Bündnis Rhein-Neckar für mehr Personal im Gesundheitswesen beteiligt. Gemeinsam mit Verdi und den Beschäftigten werden wir Donnerstag, den 25. Januar ebenfalls dabei sein: 14.30 Uhr bei der Chirurgischen Klinik im Neuenheimer Feld. Wir hoffen auf breite Unterstützung für die Beschäftigten!