70% gegen Wolfsgärten

Mit einer überwältigenden Mehrheit von 70% stimmten die Heidelberger*Innen gegen die Verlagerung des Ankunftszentrums. In allen Stadtteilen gab es eine deutliche Mehrheit dafür. Mit mehr als 30.000 Ja-Stimmen wurde das erforderliche Quorum von 20% der Wahl-berechtigten deutlich überschritten. Angesichts der massiven und teils auch kritikwürdigen Verhinderungskampagne der Stadt ist dieses

Weiterlesen

Baulandmanagement neu justieren für einen sozial gerechten und durchmischten Wohnungsmarkt in Heidelberg!

Neuen Wohnraum schaffen

Gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen DIE LINKE, SPD, Bündnis 90/ Die Grünen sowie der Einzelstadträt*innen von GAL und Bunte Linke Gemeinsamer Antrag für den kommenden Gemeinderat // 40% neu gebaute Wohnflächen für Menschen mit Wohnberechtigungsschein // Mietpreisbindung über 30 Jahre // Schwellenhaushalte und Wohngruppen maßgeblich gestärkt Wie und zu welchen Konditionen

Weiterlesen

Bestand erhalten – Chance des PHV nicht verschenken

Sahra Mirow, Landtagskandidatin und Fraktionsvorsitzende der Partei DIE LINKE, fordert vor der Sitzung des Konversionsausschusses am Mittwoch erneut feste Zusagen für eine soziale und umweltverträgliche Bebauung des Patrick-Henry-Villages. „Wir sollten die einzigartige Chance, die wir als Stadt mit dem Patrick-Henry-Village haben, nicht verschenken.“ Heidelberg leidet immer noch unter einer Wohnungskrise.

Weiterlesen

Kirchheimer Weg 67 muss dringend saniert werden

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Sahra Mirow Zahlreiche Mängel bestehen bei der städtischen Notwohnunterkunft Kirchheimer Weg 67, die nur mit weitreichenden Sanierungen behoben werden können. Dazu gehören zum Beispiel -Schimmelbefall in mehreren Wohneinheiten, -Brandschutzmängel, -Kohleöfen, Elektroradiatoren (Stromkosten!), -eindringendes Wasser (Dach, Fenster), -z.T. nicht abschließbare Türen, Fenster kaputt, -Zustand von

Weiterlesen

Pendlerhochburg ist Kehrseite des Wohnungsdesasters

Die hohe Zahl an Pendlern ist die Kehrseite des Mangels an bezahlbaren Wohnraum, kritisiert die DIE LINKE anlässlich des aktuellen Pendlerberichts der Stadt Heidelberg. Demnach kommen fast 70 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die in Heidelberg arbeiten, von außerhalb. Heidelberg ist landesweit Pendlerhauptstadt, etwa 63.000 Personen pendeln täglich ein, etwa 23.000

Weiterlesen

Handlungsprogramm Wohnen

Mark Twain Center

Presseerklärung von „Linke & Piraten – Fraktion im Heidelberger Gemeinderat“ Heidelberg, 12. Oktober 2016. DIE LINKE/PIRATEN fordert den Neubau einer deutlich größeren Zahl von Sozialwohnungen. Bis zum Jahr 2030 ist in Heidelberg jährlich der Neubau von 800 Wohnungen erforderlich. Besonders stark ist der Bedarf an preisgünstigem Wohnraum. Jährlich müssen 400 Sozialwohnungen

Weiterlesen