Baulandmanagement neu justieren für einen sozial gerechten und durchmischten Wohnungsmarkt in Heidelberg!

Neuen Wohnraum schaffen

Gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen DIE LINKE, SPD, Bündnis 90/ Die Grünen sowie der Einzelstadträt*innen von GAL und Bunte Linke Gemeinsamer Antrag für den kommenden Gemeinderat // 40% neu gebaute Wohnflächen für Menschen mit Wohnberechtigungsschein // Mietpreisbindung über 30 Jahre // Schwellenhaushalte und Wohngruppen maßgeblich gestärkt Wie und zu welchen Konditionen

Weiterlesen

Wohnwende nicht mehr hinauszögern!

Michèle Pfister, Ortssprecherin der Partei DIE LINKE, kritisiert die Stadtverwaltung für ihre Blockadehaltung gegenüber dem Einwohnerantrag zur Wohnwende: „Der Gemeinderat und die Heidelberger Bevölkerung steht mehrheitlich hinter dem Antrag.“ Kontraproduktiv und unrealistisch sei nicht der Antrag, sondern, dass Teile der Stadtverwaltung und der GGH sich gegen die Lösungsvorschläge stellen würden.

Weiterlesen

PM: „30 Prozent sind kein Erfolg“ – Die Linke kritisiert Privatisierungsvorhaben im Emmertsgrund

„Ich sehe es nicht als Erfolg, wenn nur 30% der Mieter*innen die Wohnung tatsächlich übernehmen können“, so Michèle Pfister, Ortssprecherin der Partei DIE LINKE Heidelberg zum Interview der RNZ mit Dieter Schwahn. „Das läuft auf eine profitorientierte Privatisierung hinaus, die an den Bedürfnissen der Bewohner*innen vorbeigeht.“ Den Einwand, dass der

Weiterlesen

Wohnungsmarkt/Mieten zweitwichtigstes Problem

Heidelberg

Presseerklärung von „Linke & Piraten – Fraktion im Heidelberger Gemeinderat“ Heidelberg, 5. April 2017. Der Wohnungsmarkt bzw. Mieten ist das zweitwichtigste Problem. Das ist ein Ergebnis der Heidelberg-Studie 2016 in der 19 % der Befragten dieses Thema als das größte Problem ansieht. Als DIE LINKE/PIRATEN haben wir umfassende und konkrete

Weiterlesen