Wer zahlt für diese Krise?

Haushalt

Unsere Stimme im Stadtblatt – von Sahra Mirow

Die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise sind enorm und treffen auch eine wohlhabende Stadt wie Heidelberg hart. Auch wir werden diskutieren müssen wie wir als Stadt unsere finanzielle Hanldungsfähigkeit erhalten können – das wird nicht leicht werden. Land und Bund müssen nun handeln, wir brauchen einen finanziellen Schutzschirm für die Kommunen! Hier findet schließlich die Daseinsvorsorge statt, hier werden die sozialen Härten für die Menschen aufgefangen.


Freiwillige Leistungen wie soziale, ökologische und kulturelle Projekte wollen wir – über Parteigrenzen hinweg – erhalten. Um den Kommunen das zu ermöglichen müssen wir auch über Umverteilgung diskutieren wie bspw. eine Sonderabgabe für Multimilliardäre!