Newsletter

Aktuelles

  • Kein Ende der Wohnraumförde- rung in der Bahnstadt
    In Aktuelles, Stadtblatt
    Als LINKE-Fraktion haben wir den Antrag zur Abmilderung von Härtefällen bei Auslaufen der besonderen Wohnraumförderung in der Bahnstadt gestellt. Die Erhöhung der Mietzahlungen von 4 Euro pro […]
  • Trauertag um Alexander Schestag
    In Aktuelles, Stadtblatt
    Letzte Woche ist unser ehemaliger Fraktionskollege Alexander Schestag verstorben. Alexander war ein angenehmer und sehr geschätzter Mitstreiter. Sein Tod macht uns sehr traurig. Er war von 2014 bis […]
  • Zara D. Kiziltas neuSozial steht zur OB-Wahl
    In Aktuelles, Stadtblatt
    Am Mittwoch, den 22.06.2022, stellt Ihnen Oberbürgermeister-KandidatBernd Zieger um 19 Uhr im Dezernat16 gerne sein Programm für Heidelberg vor. Die Problemlagen sind multipel und es gibt viele […]
  • Wohnungspolitisches Konzept PHV nachbessern!
    In Aktuelles, Stadtblatt
    Das beschlossene wohnungspolitische Konzept des PHV ist für uns als DIE LINKE unbefriedigend. Nicht einmal 50 % der Wohnungen werden für eine Kaltmiete von 8 EUR pro Quadratmeter angeboten. Zusammen […]
  • LINKE wählt neuen Kreisvorstand
    In Aktuelles, Presseerklärungen
    Der Kreisverband der LINKEN Heidelberg/Badische Bergstraße wählte auf seinem Kreisparteitag am Wochenende einen neuen achtköpfigen Kreisvorstand für 2 Jahre. Wiedergewählt wurden zu Hälfte erfahrene […]

Presserklärungen der LINKEN in Baden-Württemberg

DIE LINKE. Baden-Württemberg hält die Forderung der IG Metall nach einer deutlichen Lohnsteigerung in der Metall- und Elektrotarifrunde 2022 für gerechtfertigt. Die Landespartei kritisiert die Landesregierung für eine arbeitnehmerfeindliche Politik.… [...]

Am Dienstag war der erste Verhandlungstag gegen den Automobilhersteller Mercedes Benz vor dem Landgericht Stuttgart. Die Deutsche Umwelthilfe klagt gegen den Automobilhersteller, da dieser das Grundrecht auf Klimaschutz verletze. DIE… [...]

DIE LINKE. Baden-Württemberg fordert die Landesregierung auf, Armutsbekämpfung zur klaren Priorität für den Doppelhaushalt 2023/24  zu machen. Mit gezielten Programmen für von Armut betroffene Menschen, einer sozialen Mietenpolitik, Investitionen in… [...]

Queerfeindliche Angriffe und das Verhalten der Polizei beim CSD Karlsruhe müssen lückenlos aufgeklärt werden. Am Rande des Christopher Street Day (CSD) in Karlsruhe kam es am Samstag, 5.6., zu mehreren… [...]

„Die hohe Unsicherheit für Wirtschaft und Verbraucher – pandemiebedingte Lieferschwierigkeiten aus China, massive Preissteigerungen auf Energie und Lebensmittel wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine – haben sich bislang nicht… [...]